Zutaten

Zubereitung

Du benötigst: Schneidebrett, Messer, Sparschäler, großer Topf

1. Schritt

Das Rindfleisch in 2x2 cm große Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in 2x2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und grob würfeln. Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die Paprika waschen, vierteln, das Kerngehäuse rausschneiden und in 2x2 cm große Würfel schneiden.

2. Schritt

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl bestäuben. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Fleischwürfel für ca. 5 Minuten scharf anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und für 3 Minuten mit andünsten.

Unsere Empfehlung

Für den alltäglichen Gebrauch

Mit dem Kochtopf von WMF aus Cromargan Edelstahl und mit einem TransTherm Boden kannst du ihn auf jedem Herd verwenden. Praktisch: Der Topf ist nicht nur spülmaschinengeeignet, sondern auch backofengeeignet. Perfekt zum Warmhalten deines Eintopfs!

3. Schritt

Dann den Knoblauch dazugeben, das Tomatenmark und das Paprikapulver einrühren und für 2 weitere Minuten anrösten. Mit der Rinderbrühe aufgießen. Das Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Majoran dazugeben. Die Kartoffelwürfel dazugeben und die Gulaschsuppe für ca. 60 Minuten sanft köcheln lassen.

4. Schritt

Dann die Paprikawürfel dazugeben und das Gulasch erneut für ca. 60 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen. Nochmals mit Salz und Pfeffer nachschmecken. Mit der Prise Cayennepfeffer pikant abschmecken. Guten Appetit!

Unser Tipp

Noch deftiger …

wird deine Gulaschsuppe, wenn du 100 ml Rotwein zum Ablöschen dazu gibst, bevor du die Rinderbrühe aufgießt. Generell gilt, solange köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist und die Konsistenz schön sämig ist.

Als Affiliate-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen