Zutaten

Für den Zitronenkuchen

Für den Zuckerguss

Außerdem

Zubereitung

Du benötigst: Kastenform (30 cm Länge), Schüssel, Küchenmaschine oder Handrührgerät, Reibe, Zahnstocher, Backpinsel

1. Schritt

Für den Zitronenkuchen die weiche Butter mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach zur Butter hinzufügen und zu einer hellen Crememasse aufschlagen.

2. Schritt

Das Mehl mit dem Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und sieben. Die Zitronen heiß abwaschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Abrieb zur Buttermischung hinzugeben. Das Mehl zur Buttermischung geben und unterheben. Zitronen halbieren und den Saft auspressen.

3. Schritt

Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 140 Grad) vorheizen. Eine Kastenform (30 cm Länge) mit etwas Butter einfetten und etwas Mehl bestäuben.

Unsere Empfehlung

Küchenklassiker

Die Kastenform von Kaiser ist ein echter Klassiker. Mit der Antihaftbeschichtung lässt sich dein Kuchen besonders einfach aus der Form lösen und wird durch die gleichmäßige Wärmeverteilung gleichmäßig goldbraun.

4. Schritt

Den restlichen Zucker und die Stärke in einer kleinen Schüssel mischen. Die Eiweiße steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Den Zitronensaft in den Teig rühren, zuletzt das geschlagene Eiweiß unterheben.

Unser Tipp

Für einen fluffigen Zitronenkuchen

Durch das Mischen von Stärke und Zucker wird der Eischnee noch stabiler und bleibt beim Unterheben standfest.

5. Schritt

Den Zitronenteig in die gefettete Kastenform füllen und für 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Mit einem Holzstäbchen/Zahnstocher testen, ob noch Teig am Holz hängenbleibt, falls ja, den Kuchen weitere 5-10 Minuten backen. Den Zitronenkuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter für 2 Stunden vollständig auskühlen lassen. Mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen.

6. Schritt

Für den Zuckerguss den Puderzucker sieben und mit Zitronensaft glattrühren. Den Guss mit einem Pinsel über den Kuchen streichen, antrocknen lassen und den Kuchen servieren. Der Kuchen hält sich für ca. 3 Tage. Das Rezept ergibt ca. 12 Stücke. Lass es dir schmecken!

Unser Tipp

Rezept kann toll abgewandelt werden

Keine Lust auf Zitrone? Dann probier's mal mit einer Orange! Ersetze den Zitronenabrieb und den Zitronensaft mit Orangenabrieb und Orangensaft.

Unser Redaktionstipp
35 Min.
»

Schokolade geht einfach immer! Ich liebe diesen saftigen und einfachen Kastenkuchen!

«
Als Affiliate-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen