Zutaten

Zubereitung

Du benötigst: Schüssel, Schneebesen, Küchenrolle, Messer, Schneidebrett, Pfanne

1. Schritt

Die Eier mit dem Salz, dem Pfeffer und den Butterflöckchen in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen. Die Champignons, sofern sie nicht sauber sind, mit einem Backpinsel oder einem Stück Küchenrolle putzen, dann in Scheiben schneiden.

2. Schritt

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. 1 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze ca. 2 Minuten scharf abraten. Immer wieder umrühren. Das Salz und den Zucker dazugeben und für ca. 2 Minuten weiterbraten.

Unsere Empfehlung

Für alle Herdarten

Diese beschichtete Bratpfanne kannst du auf jedem Herd verwenden. Mit dem Thermo-Signal weißt du ganz genau, wann du mit dem Braten anfangen kannst. Einfach genial!

3. Schritt

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Pilze aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Das restliche Öl in die Pfanne geben und die Ei-Masse einlaufen lassen. Das Ei bei schwacher Hitze stocken lassen.

4. Schritt

Die Pilze mit den Zwiebeln auf dem Omelette verteilen und die hintere Hälfte zur Mitte hin einschlagen und einklappen. Den Schnittlauch darüber verteilen. Omelette aus der Pfanne nehmen und sofort servieren. Gute Appetit!

Unser Tipp

Noch cremiger?

Du hast Lust auf ein super cremiges Omelette? Dann gib beim Verquirlen der Eier noch 1-2 EL Schmand oder Crème fraîche dazu.

Als Affiliate-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen