Zutaten

Für den Nudelauflauf mit Lachs

Außerdem

Zubereitung

Du benötigst: Schneidebrett, Messer, Topf, Sieb, Auflaufform, Mixbecher, Stabmixer

1. Schritt

Das Lachsfilet in 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Nudeln in gesalzenem Wasser bissfest kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. Die Paprika waschen, vierteln und entkernen. Die weißen Schalenstücke entfernen und dann grob würfeln.

2. Schritt

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Auflaufform mit dem Olivenöl und der Knoblauchzehe ausreiben. Die vorgekochten Nudeln hineingeben. Die Lachswürfel, Paprikastücke und die gefrorenen Erbsen in die Auflaufform geben.

Unsere Empfehlung

Praktisch

So gelingen die Aufläufe noch besser. Das 4-teilige Backform-Set aus Porzellan hat eine langlebige Antihaftbeschichtung und beidseitig rutschfeste Griffe.

3. Schritt

Den Frischkäse mit der Sahne und der Milch in einen Mixbecher geben. Die Eier trennen und die Eigelbe dazugeben. Mit dem Stabmixer zu einer sämigen Sauce verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und gut verrühren.

4. Schritt

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Frischkäse-Sahne-Sauce in die Auflaufform geben und gleichmäßig mit den resltichen Zutaten vermengen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen. Auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und servieren. Guten Appetit!

Unser Tipp

Noch mehr Gemüse

Je nach Saison und Appetit kannst du deinen Auflauf mit weiterem Gemüse ergänzen. Besonders lecker sind z. B.: Spinat, Brokkoliröschen, Blumenkohl, Mais oder Zucchini.

Als Affiliate-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen